Ca. 30% der Brände in Deutschland werden von Kindern verursacht. Oft durch Unachtsamkeit und Unwissenheit.

Immer noch sind in Deutschland zahlreiche Todesfälle oder schwerst brandverletzte Kinder durch Brände zu verzeichnen. Daher gehört innerhalb der Stadt Fürstenfeldbruck nicht nur das Löschen von Bränden oder die technische Hilfeleistung, sondern auch die Brandschutzerziehung zu unseren Aufgaben. Durch die Brandschutzerziehung sollen auch schon kleine Kinder lernen, wie und warum ein Brand entsteht und wie man sich im Ernstfall verhalten muss.

Haben sie sich über folgende Fragen schon einmal Gedanken gemacht?

  • Kennt mein Kind/Schüler seine vollständige Anschrift
  • Kennt er/sie die Notrufnummern?
  • Weiß mein Kind/Schüler, wie man sich bei einem Brand und in Notsituationen richtig verhält?
  • Weiß er/sie, wie ein Brand entsteht und wie man ihn verhindern kann?

Die Fachgruppe Brandschutzerziehung der Freiwilligen Feuerwehr Fürstenfeldbruck ist Ihnen gerne dabei behilflich, diese Ziele zu erreichen.

In der Regel kommen die Kindergärten bzw. Schulklassen der Stadt Fürstenfeldbruck zu uns in das Feuerwehrgerätehaus. Dort stehen dann unter anderem eine Filmvorführung, das richtige Absetzen des Notrufes, die Arbeit der Feuerwehr und eine Besichtigung des Feuerwehrhauses auf dem Programm. Dies setzt aber eine kleine Vorbereitung durch den Erzieher/Lehrer voraus. Gerne sind wir Ihnen hierbei mit Informationsmaterial und Kopiervorlagen behilflich. Natürlich können wir auch zu Ihnen in die Klasse/den Kindergarten kommen und die allgemeine Brandschutzerziehung dort durchführen.

Die Brandschutzerziehung ist aber nicht nur für Kindergärten und Grundschulen gedacht. Auch an den weiterführenden Schulen sollte diese nicht fehlen. Hier können wir z.B. näher auf die Historie des Feuerwehrlöschwesens oder auf die chemischen Vorgänge bei einem Brand eingehen. Nach Absprache können wir auch eine Fettexplosion, ein Feuerlöschertraining oder andere Experimente, zusammen mit Ihnen, durchführen.

Benötigen Sie noch weitere Informationen zur Brandschutzerziehung, oder wollen Sie mit uns einen Termin vereinbaren? Dann melden Sie sich bitte rechtzeitig (ca. 1 Monat vor geplanter Maßnahme) unter der nachfolgenden eMail-Adresse bei uns:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Fachgruppe Brandschutzerziehung

 

PS: Wir bitten um Verständnis, dass wir die Brandschutzerziehung leider nur für die Kinder innerhalb des Stadtgebietes von Fürstenfeldbruck, d.h. innerhalb unseres Zuständigkeitsbereiches, anbieten können.

 

Presseberichte: